Q
Einführung in den Herstellungsprozess von rutschfestem Gummiplattenboden
A

Zunächst müssen wir wissen, dass der Produktionsprozess von rutschfesten Gummiplatten einen sorgfältigen Betriebsprozess durchlaufen muss. Erst nach bestimmten Vulkanisationsverfahren kann die Qualität der Gummiplatte garantiert werden. Die Vulkanisation ist eines der Hauptverfahren zur Verarbeitung von Gummiprodukten. Unter den Bedingungen des Erhitzens oder Bestrahlens reagiert der Rohkautschuk im Kautschuk mit dem Vulkanisator, so dass der Kautschuk von linearen Makromolekülen zu einer dreidimensionalen Netzwerkstruktur vernetzt. Makromoleküle, die zu signifikanten Verbesserungen der physikalischen und mechanischen Eigenschaften und anderer Eigenschaften von Kautschukmischungen führen, ein Prozess, der als Vulkanisation bezeichnet wird.


Der Vulkanisationsprozess basiert auf der Verwendung chemischer Reaktionen für die Qualitätsverarbeitung und -herstellung und spielt in der Industrie- und Bergbauindustrie eine immer wichtigere Rolle. Vulkanisiermaschine und hohe Temperatur sind keine notwendigen Bedingungen mehr für die Vulkanisation. Einige Kautschukmischungen können bei hoher Temperatur oder sogar bei Raumtemperatur vulkanisiert werden. Einige Kautschukmischungen können durch physikalische Verfahren wie Gammastrahlen ohne Vulkanisation vernetzt werden. Dies tritt normalerweise zwischen dem feinteiligen Füllstoff mit hoher Verstärkung und dem Kautschuk auf.

Vorherige:Können wir unser Logo in der Gummiverpackung anpassen?

Nächste:Die überlegene Leistung von Gummi bestimmt den breiten Markt für Gummiprodukte